Amalie-Schmieder-Haus
Evangelische Kindertagesstätte
 

Startseite
Über uns
Schließzeiten
Das Team
Ein Blick ins Haus
Eingewöhnung
Hauseigene Küche
Zusatzangebote
Traditionen      Weihnachten
     Ostern
     Erntedank
     Martin
     KiBiWo

Kontakt

 

Am 11. November feiern wir Martinstag. An diesem Tag denken wir an Sankt Martin, der vor vielen hundert Jahren lebte. Er war wie schon sein Vater, ein römischer Soldat. Eines Tages ritt  er auf seinem Pferd durch Gallien. Vor dem Stadttor begegnete er einem Bettler, der nur in Lumpen gekleidet, am Wegrand saß und fror. Martin hatte Mitleid mit ihm, nahm seinen großen warmen Umhang und teilte ihn mit seinem Schwert. Eine
Hälfte davon schenkte er dem Bettler, der ihn dankbar entgegennahm.

 

Anspiel unserer Kita
 
 
Schon vor dem 11. November  erzählen wir die Geschichte von Sankt Martin in unseren Morgenkreisen, gestalten Laternen und singen gemeinsam Martinslieder. Am 11. November findet dann der ökumenische Gottesdienst statt.  Hierzu gestalten verschiedene Institutionen im Wechsel ein Anspiel. Der christliche Wert ,,teilen“, der in dieser Geschichte im Fokus steht, wird beim Teilen der Martinshörnchen, welche der Bürgermeister spendet, noch einmal verinnerlicht.
 
   

Anschließend ziehen die Kinder und Erwachsenen, angeführt von Martin und seinem Pferd in den Schlosspark. Dort kann man gemütlich am Lagerfeuer verweilen. Unser Förderverein kümmert sich an diesem Abend um das leibliche Wohl und bietet frisch gegrillte Bratwurst und wärmende Getränke an.